Turn- und Sportverein Bernhausen 1899 e.V.

B-Junioren : Spielbericht 060 Kreisleistungstaffel, 8.ST (2018/2019)

TSV Bernhausen   SV Bonlanden
TSV Bernhausen 2 : 1 SV Bonlanden
(0 : 0)
B-Junioren   ::   060 Kreisleistungstaffel   ::   8.ST   ::   19.05.2019 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Okan, Matteo

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (50.min) - Matteo
1:1 (60.min) - SV Bonlanden
2:1 (63.min) - Okan per Elfmeter

Derbiesieg

Bericht vom B-Jugend Spiel

TSV Bernhausen 1 gegen SV Bonlanden am 19.05.2019

Die Ausgangslage vor dem Spiel gegen den SV Bonlanden war klar. Ein Sieg musste her um noch eine geringe Chance auf die Meisterschaft zu haben.

Bernhausen begann furios und bekam bereits in der zweiten Minute einen Foulelfmeter zugesprochen.

Der zuvor gefoulte Matteo trat an und scheiterte am Bonländer Torspieler.

Danach merkte man den  Jungs um Spielführer Juan den Druck, das Spiel unbedingt gewinnen zu müssen, deutlich an.

Zwar war Bernhausen spielbestimmend, konnte sich jedoch zunächst keine weiteren Chancen erspielen.

Erst nachdem nach 20 Minuten Andrew ins Spiel kam, wurden die Aktionen vor dem Bonländer Tor gefährlicher und zwingender.

Die größte Chance zur Führung hatte in der 27. Minute  Okan, welcher durch Andrew glänzend  in Szene gesetzt wurde,  jedoch im Bonländer Schlussmann seinen Meister fand.

Doch auch Bonlanden kam in der 30. Minute gefährlich vor das Tor, doch konnte unser gewohnt zuverlässiger  Torspieler Christos den Ball mit einer gekonnten Fußabwehr entschärfen.

Somit ging es mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Halbzeitpause.

Auch nach Wiederbeginn das gleiche Bild, Bernhausen zwar optisch überlegen und spielerisch gefällig, jedoch nicht zwingend genug.

Dies änderte sich in der 49. Minute, als Julian von hinten raus einen 30 Meter Pass auf die linke Angriffsseite  zu Philipp spielte, dieser mit dem Ball nach innen zog und gekonnt auf die rechte Seite zu Matteo passte, welcher dadurch freie Bahn in Richtung Tor hatte, in den Strafraum eindrang, und mit einem satten Flachschuss ins lange Eck das 1:0 für Bernhausen erzielte.

Danach erhöhte Bonlanden seine Offensivbemühungen und brachte die Fleinsbachjungs in Bedrängnis.

Nachdem in der 55. Minute der Torpfosten noch das 1:1 verhinderte wurden die Bonländer wenig später für Ihren Kampfgeist belohnt.

Bernhausen schaffte es mehrmals nicht den Ball aus der Gefahrenzone zu bringen, so dass es letztendlich ein Bonländer Spieler schaffte, den Ball über die Linie  zu drücken.

Dieser Ausgleichstreffer in der 60. Minute war für die Bernhäuser Jungs das Zeichen wieder mehr für ihr Angriffsspiel zu investieren.

Dies wurde sofort belohnt, als Rony in der 62. Minute im Strafraum regelwidrig von den Beinen geholt wurde.

Den entsprechenden Foulelfmeter konnte Okan sicher zum 2:1 verwandeln.

Kurz danach hatte Nico in der 65. Minute die große Chance die Führung auszubauen, scheiterte jedoch am gut aus seinem Tor kommenden gegnerischen Torwart.

Kurz vor Schluss, in der vorletzten Minute der regulären Spielzeit, musste Bernhausen noch eine Schrecksekunde überstehen, als ein bonländer Spieler im Strafraum nach einer Flanke etwa 10 Meter vor dem Tor frei zum Schuss kam, jedoch knapp am Gehäuse vorbeischoss.

Durch diesen knappen aber letztendlich verdienten 2:1 Sieg wahrte Bernhausen noch seine Minimalchance auf die Meisterschaft und den dadurch  möglichen Aufstieg in die Bezirksliga.

Dazu muss jedoch am nächsten und gleichzeitig letzten Spieltag der TSV Musberg bezwungen werden und der TV Echterdingen darf sein Spiel gegen dem MTV Stuttgart 2 nicht gewinnen.


Quelle: AS

Fotos vom Spiel






















Bernhauser Bank


<