Turn- und Sportverein Bernhausen 1899 e.V.

B-Junioren : Spielbericht 060 Kreisleistungstaffel, 6.ST (2018/2019)

MTV Stuttgart II   TSV Bernhausen
MTV Stuttgart II 2 : 5 TSV Bernhausen
(2 : 2)
B-Junioren   ::   060 Kreisleistungstaffel   ::   6.ST   ::   05.05.2019 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Andrew, Okan, Michele

Assists

2x Nico

Zuschauer

20

Torfolge

1:0 (10.min) - MTV Stuttgart II
1:1 (11.min) - Andrew (Nico)
2:1 (16.min) - MTV Stuttgart II
2:2 (17.min) - Andrew (Nico)
2:3 (57.min) - Okan
2:4 (79.min) - Andrew
2:5 (80.min) - Michele

Und wieder dasselbe Thema: die eigene Chancenverwertung bleibt DAS Problem

Nachdem sich zum heute bereits auf 9:30Uhr angesetzten Spiel gegen den MTV Stuttgart der Schiedsrichter nicht eingefunden hatte, erklärte sich ein Vereinsangehöriger der Heimmannschaft bereit, die erste Hälfte der Partie zu leiten.

An der Stelle bedankt sich der TSVB nochmals beim MTV dafür, dass somit das Spiel pünktlich stattfinden konnte.

Wir machten von der ersten Sekunde an Druck und zwängten die MTV‘ler in ihrer eigenen Hälfte ein. Die ersten 10 Minuten ließen wir keine Zweifel daran aufkommen, wer hier heute die 3 Punkte mitnimmt.

Doch in der 10. Minute wieder das alte Dilemma: der Gegner kommt einmal vor unser Tor und schließt eiskalt ab. Doch danach reichte nicht mal die Zeit um sich den Mund abzuwischen, denn direkt nach dem Wiederanpfiff spielte Philipp einen langen Ball auf Andrew, der das Leder im direkten Gegenzug im Tor des MTV unterbringen konnte: 11 Minuten gespielt, Zwischenergebnis 1:1.

Wir waren präsent und spielten weiter mutig nach vorne. Dennoch kam jetzt die Phase mit Schiri-Entscheidungen, mit denen nicht immer alle einig waren.

In der 16. Spielminute dasselbe Problem. Wir konnten den gegnerischen Stürmer nicht stellen und es klingelte zum 2:1 in unserem Kasten. Doch was einmal funktioniert, klappt auch beim 2. Mal: keine Minute nach dem erneuten Führungstreffer des MTV spielte Nico den tödlichen Pass auf Andrew, der mit seinem 2. Treffer des Tages zum 2:2 ausgleichen konnte.

Pünktlich zur 2. Hälfte war dann auch der regulär eingeteilte Schiri auf dem Feld, sodass er den zweiten Durchgang leiten konnte.

Wir erarbeiteten uns weitere Chancen, mussten aber bis zur 57. Minute warten, bis Okan uns am heutigen Tag erstmals mit 2:3 in Führung brachte.

Wichtig war nun, noch 1-2 Tore nachzulegen, da wir wussten, wie effizient der MTV heute seine Chancen nutzte. Hierfür mussten wir jedoch bis zur 79. Minute warten, als Andrew aus spitzem Winkel aus der Drehung heraus auf 2:4 erhöhen konnte.

In der Nachspielzeit (81. Minute) erzielte Michele per Abstauber noch das 2:5.

Am Ende steht ein absolut verdienter Sieg für den TSV auf dem Papier.

Ein großes Kompliment an den leider verspäteten, aber absolut souveränen Schiedsrichter! Eine objektiv so gute Leistung mit klaren Entscheidungen und Ansagen wünscht man sich  jedes Wochenende auf dem Platz!


Quelle: MF

Fotos vom Spiel






















Bernhauser Bank


<