Mit 31 "wilden Fußballgirls" auf TourđŸ’œâšœ

Steffen Sandherr, 04.08.2020

Mit 31 "wilden Fußballgirls" auf TourđŸ’œâšœ

Alle Bilder findet Ihr unter: mitv31 HĂŒhnern auf tour Ausflug der Frauen

Man könnte unser Frauentrainerteam als irre, verrĂŒckt oder wohlwollender, als ziemlich mutig bezeichnen wenn man hört, daß sie gemeinsam mit all unseren Spielerinnen auf einen Dreitagesausflug an den Schluchsee reisen möchten. Wer das Team um Gianni  und auch unsere MĂ€dels kennt, der weiss, das kann gelingen. Und, es ist gelungen und wie. Am vergangen Freitag wurden beide Vereinsbusle und diverse private PKWs beladen und unter viel GelĂ€chter ging es ab an den Schluchsee ins Haus "Herrenhof". Die 36 Mann/Frautruppe hat dort umgehend mit dem top organisierten (Dank an den Spielerrat) Programm begonnen. Über Fußballgolf, Wanderung (keiner weiss ob diese je stattgefunden hat), ein Badebesuch am Schluchsee bei top Wetter und Rodeln auf der Sommerbahn in Todtnau....stand vorallem eines auf der To-do Liste: Geselligkeit und Spaß. Dieser hat in vollem Übermaß stattgefunden vorallem die Kaltwasserduschen fĂŒr die Neuen im Team waren ein grosses Gejohle wert. Na ja, vorallem auf Kosten der "Geduschten" aber am Ende kamen alle an die Reihe. Von gemeinsamen  Spiele mit diversen Lachflashs wurde berichtet und von den KochkĂŒnsten des Trainerteams und durch allerlei mitgebrachte Speisen der Spielerinnen gut versorgt, gab es ausreichend Grundlage zum ausgelassenen Feiern....die dabei entstandenen  Fotos und Videos bleiben allerdings unter strengem Verschluss und werden teuer "unter der Hand" gehandelt. Das Team um die Erste und Zweite Mannschaft ist weiter zusammengewachsen, das sonst ĂŒbliche weibliche Gezicke ist bei dieser Truppe fehl am Platz und selbst die eingeteilten Arbeitsdienste wurden gemeinsam ohne Murren erledigt und Dank allen Beteiligten können nun alle, gemeinsam und guten Mutes in die Vorbereitung starten. Danke an Gianni, Moni, Alex, Steffen und Bernd und dem Spielerrat,  Alisa, Sarah, Jule, Lea und Delal fĂŒr die tolle Orga, und ihr nicht selbstverstĂ€ndliches  Engagement.  Vorallem aber ein grosses Lob und Dankeschön an ALLE, die dabei waren. Jede(r)  hat mitgezogen und bewiesen, daß sie/er dazugehören möchte und wird! Ihr könnt stolz auf Euch sein denn jeder weiß, die Kette ist nur so stark wie ihr schwĂ€chstes Glied. Die "Alten" und die "Jungen" die es möglich gemacht haben,  einen weiteren Schritt zu gehen um aus einem zusammengewĂŒrfelten Haufen,  toller aber sehr individueller Menschen das zu machen was, gleichbedeutend mit  sportlichem Erfolg, momentan  unser grĂ¶ĂŸtes Ziel darstellt:

ZWEI MANNSCHAFTEN EIN TEAM